Bei der Präsentation eines Wettbewerbers wurden Effekte des elektrischen Stroms eingesetzt, um das von dem betreffenden System gefilterte Wasser mit dem Wasser aus dem eSpring Wasserfiltersystem zu vergleichen. Das eSpring Wasser verfärbte sich bräunlich, das Wasser des Wettbewerbers blieb klar. Wieso?

Bei der Präsentation wurde ein Prozess namens Elektrolyse vorgeführt, der die Entfernung von Mineralstoffen und Salzen aus dem Trinkwasser demonstriert. Wenn das Wasser Mineralstoffe enthält, leitet es den elektrischen Strom, wenn keine Mineralien enthalten sind, ist das Wasser nichtleitend. Das heißt, wenn eine Eisenelektrode in mineralhaltiges Wasser gehalten wird, lässt die Elektrizität das Eisen oxidieren oder rosten. Die Oxidationsprodukte vermischen sich mit dem Wasser und verleihen ihm eine bräunliche Färbung. Diese Demonstration erlaubt aber keine Rückschlüsse auf den Gehalt von Verunreinigungen im Wasser; sie zeigt nur, dass Mineralstoffe vorhanden sind. Und wie Sie wissen, besteht einer der Vorteile des eSpring Wasserfiltersystems darin, dass es nützliche Mineralstoffe wie Calcium und Magnesium im Wasser belässt. Diese Präsentation ist darum irreführend und entspricht laut einer Erklärung der Water Quality Association nicht ihren ethischen Grundsätzen.